Sondermeldung

Elterninfo 08042020 1

Elterninfo 08042020 2

Absage MDL Abschlusspruefungen

Notbetreuung

Elternbrief 1 Corona Seite 1

 

 

 

Elternbrief 1 Corona Seite 2

AKTUELLE INFORMATION (13.03.2020, 11:20 Uhr)

Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2:

Landesweiter Unterrichtsausfall und Kitaschließungen angeordnet – Notbetreuung für Beschäftigte der öffentlichen Daseinsvorsorge

An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (16.03.2020) kein Unterricht statt. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten.

Für Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge soll eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis maximal Schuljahrgang 8 in Schulen angeboten werden. Auch in Kindertagesstätten können Notgruppen gebildet werden. Diese Notbetreuung soll in kleinen Gruppen stattfinden und auf das notwendige Maß begrenzt werden.

Das Niedersächsische Kultusministerium hat außerdem angewiesen, dass sämtliche Schulfahrten ins In- und Ausland, Studienfahrten, Tagestouren, Schüleraustausche und der Besuch durch ausländische Besuchergruppen, die für den Zeitraum ab sofort bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, von der Schulleitung abgesagt werden müssen. Zur Vermeidung oder Reduzierung von Stornierungskosten sollen Schulen zunächst versuchen, die Reise in einen Zeitraum nach den Sommerferien zu verschieben.

Weiter Informationen werden wir Ihnen über die Homepage der Schule geben, sobald auch wird entsprechende Weisungen aus der Landesschulbehörde bzw. dem Kultusministerium erhalten haben.

Mit freundlichen Grüßen

Bittigau, Oberschuldirektor

 

 

 

 

Beratungslehrer

Beratungslehrerin Melanie Priesnitz
Telefon:
05977/937780
E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Jeden Morgen aufs Neue sind alle Lehrerinnen und Lehrer dieser Schule (besonders die Klassenlehrer), ebenso wie Sozialpädagogen und Schulleitung, Ansprechpartner für Schüler und Eltern in problematischen Situationen. Zusätzlich stehe ich allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft der Oberschule Spelle - Schülern, Eltern und auch Kollegen - als Gesprächspartnerin zur Verfügung. Beratung bedeutet nicht, eine vorgegebene Lösung zu erhalten. Vielmehr versuchen wir zusammen, die für dich am besten zu der Situation passende Lösung zu finden – so dass das Bauchgefühl für dich jederzeit stimmt. Gerne kannst du dich an mich wenden, wenn du Unterstützung brauchst....

• … bei Sorgen, Problemen oder Ängsten

• … bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten

• … bei der Kontaktaufnahme zu außerschulischen Beratungsstellen

• … in Konfliktsituationen, die alleine nicht zu lösen sind

• ... Als Beratungslehrerin wurde ich in einer zweijährigen von Schulpsychologen geleiteten Ausbildung darin geschult, in persönlichen Problemsituationen zielorientiert und kompetent Hilfestellung zu leisten. Ich bin grundsätzlich zum Schweigen verpflichtet. Das heißt, dass ich nichts ohne die Einwilligung des Ratsuchenden weitersagen oder unternehmen darf und möchte. Die Gespräche sind freiwillig. Ebenso könnt ihr die Beratung jederzeit wieder beenden. Wie erreicht ihr mich?

• Einfach ansprechen

• Über eure Klassen- oder Fachlehrer, über Sigrid, Stefan und Ewald oder die Schulleitung

• Zettel ins Fach legen lassen

• Email an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

• Mittwochs in der 3. und 4. Stunde in meinem Beratungsraum (Verwaltungstrakt, erster Stock, direkt neben dem SV-Raum). Während dieser Zeit bin ich auch telefonisch erreichbar unter der Nummer: 05977 - 937780

• nach Vereinbarung

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. More details…